Freiwilligendienst in Israel

Israel zählt zu Vorderasien liegt an der südöstlichen Mittelmeerküste. Israel hat neben der Mittelmeerküste auch einen Zugang zum Roten Meer im Süden. Eine Besonderheit ist außerdem das Tote Meer, an dessen Küste auch Teile Israels liegen. Das Land, das nicht größer als das Bundesland Hessen ist, bietet eine unglaubliche Vielfalt an verschiedenen Menschen, Kulturen und Landschaften sowie an historischen, religiösen und archäologischen Sehenswürdigkeiten. Die vielseitige Landschaft Israels lässt sich in vier Regionen unterteilen: die Mittelmeerküste, die Hügellandschaft im Zentrum, das Jordantal und die Negev-Wüste.

Israel Grabeskirche in Jerusalem

Grabeskirche in Jerusalem, Israel / Bild: pixabay.com

Israel wird auch als „Das Heilige Land“ bezeichnet, denn Jerusalem ist die Wiege der drei Religionen, des Judentums, des Christentums und eine der heiligen Städte des Islam. Das Aufeinandertreffen verschiedenster Religionen ist ein bedeutendes Charakteristikum Israels. Gleichzeitig ist Israel der einzige Staat der Welt, in dem Juden eine Bevölkerungsmehrheit bilden. Israel versteht sich als jüdischer und demokratischer Staat. Die Amtssprachen sind Hebräisch und Arabisch.

 

Partner und Projekte in Israel

Die Entsendung nach Israel erfolgt über den IJFD.

Alut – The Israeli National Autism Association

Alut ist eine israelische Organisation, die sich auf die Arbeit mit Autisten spezialisiert hat. Zu den Arbeitsbereichen von Alut gehören die Organisation von betreuten Wohneinrichtungen, Freizeitprogrammen und Werkstätten. Der Einsatz erfolgt in betreuten Wohneinrichtungen für Autisten. Autisten brauchen Beständigkeit und klare, einfache Anweisungen. In den Appartements wohnen zwischen fünf bis acht Personen im Alter um die 20 Jahre.

Die Freiwilligen geben Anleitung in der Tagesstruktur/-gestaltung sowie im Freizeitbereich. Dabei können sie auch ihre Hobbys und sonstigen Kenntnisse/Talente einbringen. In der Regel arbeiten die Volontäre am Morgen (Wecken, Frühstück machen), tagsüber haben sie frei. Am Nachmittag beginnt der zweite Teil des Arbeitstages (Freizeitgestaltung, Hobbys, Hygiene).

Weitere Informationen zu Alut gibt es hier.
Über Alut bieten wir auch einen Kurzzeit-Freiwilligendienst an.

Ha'Aguda Le'Hitnadvut

Ha’Aguda Le’Hitnadvut – the Volunteer Association ist eine große israelische Freiwilligenorganisation, die in- und ausländische Volontäre in unabhängige Projekte vermittelt und die Betreuung der Freiwilligen koordiniert.
Über diese Partnerorganosation bieten wir Freiwilligendienste in verschiedenen Einsatzprojekten im sozialen Bereich an.

Dazu zählen aktuell (Stand 04/2017):

  • verschiedene Krankenhäuser in Haifa, Tel Aviv oder Holon
  • Kindergärten im Großraum Tel Aviv
  • therapeutische Reitfarmen in Tel Mond und Raanana

Ihr werdet in Freiwilligen-Wohngemeinschaften untergebracht und erhaltet eine ortsübliche Verpflegung.

ALYN Hospital

Das Alyn-Krankenhaus liegt im Süd-Westen von Jerusalem und ist eine der weltweit führenden Spezialisten für die Rehabilitation von Kindern und Erwachsenen. Die private Reha-Klinik Alyn gibt es seit 40 Jahren. Sie ist offen für alle Bevölkerungsteile in Israel. Die Klinik bietet sowohl einen stationären als auch einen ambulanten Bereich.
Der Einsatz der Freiwilligen erfolgt im stationären Teil der Klinik in der Pflege und Betreuung von Kindern und Jugendlichen. Die Arbeit beinhaltet die Unterstützung des Pflegepersonals bei der täglichen Betreuung und Pflege der Patienten. Dies beinhaltet: Duschen, Anziehen, Essensreichung, Toilettengang, Hygiene, Freizeitgestaltung. Daneben helfen die Volontäre auch in anderen Bereichen, z.B. im ambulanten Rehabilitationszentrum (wie ein Kindergarten) oder in betreuten Wohneinrichtungen für Menschen, die eine maschinelle Beatmung benötigen.