Internationaler Freiwilligendienst

Die Welt kennenlernen und dabei Gutes tun – diese Chance bietet ein internationaler Freiwilligendienst vom Deutschen Roten Kreuz in Europa, Asien, Afrika oder Südamerika. Der Einsatz in Schulen, Waisenhäusern, Behinderteneinrichtungen oder Krankenhäusern hilft nicht nur vor Ort, sondern erweitert auch den eigenen sprachlichen und kulturellen Horizont.

Neuigkeiten

Geförderte Programme

Wir entsenden Freiwillige über die geförderten Programme  weltwärts und  Internationaler Jugendfreiwilligendienst (IJFD).

Unser Ziel ist es, möglichst jedem einen Auslandsfreiwilligendienst zu ermöglichen. Ein solcher Einsatz ist für junge Leute von 18 bis 28 Jahre möglich. Er dauert zwischen sechs und achtzehn Monate. Der meist übliche Jahreseinsatz beginnt jährlich im September. Ein Beginn Anfang des Jahres ist ebenfalls möglich.

Förderungen & Zertifizierung

weltwärts ist ein Gemeinschaftswerk des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und der Zivilgesellschaft

Webseite

Der Internationale Jugendfreiwilligendienst (IJFD) ist der neue Auslandsfreiwilligendienst des Bundesfamilienministeriums

Webseite

Der Internationale Freiwilligendienst ist zertifiziert von Quifd – Agentur für Qualität in Freiwilligendiensten.

Webseite

Informationsfilme


Warum ein Freiwilligendienst im Ausland?


Welche Erwartung haben Bewerber?


Wie bereiten sich Bewerber vor?

Kurzzeit-Freiwilligendienst

Zusätzlich bieten wir den zeitlich flexiblen Kurzzeit-Freiwilligendienst im Ausland. Dieses Programm ist nicht gefördert, dafür aber sehr flexibel in der Rahmengestaltung. Da die Voraussetzungen gering sind, eignet sich dieser Einsatz auch sehr gut für ein Sabbatjahr (Sabbatical). Die Einsatzlänge beträgt zwischen einem und elf Monate. Es gibt keine Altersbeschränkung für dieses Programm.

weitere Informationen