Vietnamese-German University

Die VGU wurde 2008 gegründet und ist am deutschen Hochschulprinzip angelehnt. Die Absolventen*innen erhalten einen international anerkannten Abschluss und dadurch sehr gute Möglichkeiten auf dem internationalen und vor allem auf dem nationalen Arbeitsmarkt. Es werden Bachelor- sowie Masterstudiengänge in den Bereichen der Ingenieurswissenschaft, Betriebswirtschaftslehre und Management angeboten, welche u.a. auf Englisch unterrichtet werden. Die VGU fördert mit eigenen Stipendien Frauen, die ein Studium zur Ingenieurin anstreben sowie in jeweils getrennten Stipendienprogrammen Kinder aus armen Familien und aus unterentwickelten Gegenden Vietnams. Forschungsschwerpunkte sind u.a. „Sustainable manufacuring / Lean and Green Factory“, „Sustainable Urban and Traffic Development / Smart Cities“, „Environmental and Water Technologies“ and „Renewable Energy“.Aktuell studieren über 1.400 Studenten an der VGU.

Aufgaben

Der/die Freiwillige soll die vietnamesischen Studierenden beim Praktizieren von Englisch unterstützen und das Kulturprogramm für die Studierenden mitorganisieren und ausbauen. Weiterhin sollen die Freiwilligen bei alltäglichen administrativen Abläufen unterstützen. Die Freiwilligen helfen bei der Organisation und Durchführung der studentischen Einführungswoche mit und sind dort insbesondere für die Initiierung des Austausches zwischen deutschen Gaststudenten und vietnamesischen Studenten zuständig. Sie erhalten Einblick in die Arbeit des Qualitätsmanagements, der Univerwaltung und unterstützender Abteilungen. Sie organisieren studentische und soziale Projekte mit, wie bspw. Blutspendetage.

sonstige Qualifikationen

– fließendes Englisch

– Motivation und Interesse, Projekte zu planen und umzusetzen

– kulturelle Sensibilität und Flexibilität, Wille zur Integration und Interesse an der fremden Kultur

– Selbständigkeit, Teamfähigkeit

– Einsatzfreude, Flexibilität

Teilnehmer berichten

Die VGU liegt in dem noch recht kleinen Binh Duong New City, etwas mehr als eine Stunde Busfahrt von Ho-Chi-Minh-Stadt entfernt. Das Gebäude liegt auf dem Campus der „Eastern International University“ und ist mit knapp 1.400 Studenten noch recht überschaubar. Es ist leicht, mit den Mitarbeitern und den Studenten in Kontakt zu kommen, da viele Englisch sprechen und an fremden Ländern, speziell Deutschland, interessiert sind. Der Freiwillige soll den Studenten besonders bei Fragen über deutsche Sprache und Kultur weiterhelfen, er oder sie wird aber auch bei allgemeinen Aufgaben, die in der Verwaltung anfallen, eingesetzt.

Ich übernehme immer wieder Aufgaben in der Abteilung „Academic and Student Affairs“, z.B. die Verwaltung des Programms für die Kontaktesammlung der Universität, einen Teil der Website,

Übersetzungen aus dem Deutschen ins Englische, oder auch die Klausuraufsicht, etc. Bei Veranstaltungen hilft der Freiwillige mit, z.B. in der Planung, aber auch dabei, die Kisten zu schleppen. Auch bin ich an der Planung an einer Karriere-Messe für Vietnamesen beteiligt. Desweiteren organisiere ich den „Deutsch Club“, einen von vielen Clubs an der VGU, der speziell über die deutsche Kultur informiert und beim Deutschlernen behilflich sein soll. Hierfür arbeite ich mit mehreren vietnamesischen Studenten zusammen und organisiere Treffen. Auch arbeiten wir an Projekten, die das internationale Klima an der VGU stärken sollen.

Es macht Spaß, mit den vietnamesischen Studenten zu arbeiten, und durch die zahlreichen Clubs gibt es viele unterschiedliche Aktivitäten in der Freizeit. Die hilfsbereiten und offenen Vietnamesen ermöglichen einem Einblicke in die fremde Kultur, die die Zeit in Binh Duong und Vietnam wirklich spannend machen.