Kindergarten in Abancy

Der Kindergarten Nuestra Senora wurde bereits im Jahre 1982 gegründet und ist eine pädagogische Einrichtung für Kinder bis 5 Jahre. Dort werden Kinder betreut, vorschulisch gebildet und alle notwendigen Unterstützungsmaflnahmen angeboten. Vorrangig geht es um die ganzheitliche Entwicklung von jungen Menschen und um die Schwerpunkte Respekt, Autonomie, Gesundheit, Kommunikation und Bildung.

ifwd_peru_Nuestra-senora-02

Aufgaben

  • Betreuung von Kindern
  • Vorbereitung der Klassenräume
  • Aufgaben der frühkindlichen Förderung
  • Förderung musischer und künstlerischer Fähigkeiten
  • Unterstützung beim Unterrichten von Themen der Körperhygiene und Gesundheit
  • Teilnahme an sportlichen und außerschulischen Aktivitäten
  • Tutor für Englischunterricht

Sonstige Qualifikation

  • Fähigkeit mit Kindern zu arbeiten
  • Teamfähigkeit
  • Dynamische, kreative und unterstützende Persönlichkeit
  • Wissen um Voraussetzungen und Ansprüche an einen Freiwilligendienst
  • Interkulturelle Kompetenz, Anpassungsfähigkeit

Teilnehmer berichten

Beschreibung

Die Kinder sind zwischen drei und fünf Jahren alt und auch die Gruppen werden nach dem Alter sortiert. Jeder Klasse ist auch eine Lehrerin zugeteilt, die diese den Vormittag betreut. An manchen Tagen werden zusätzliche Springer eingestellt, die die Kinder den Eltern abnehmen und später auch wieder übergeben.
In diesem Kindergarten lernen die Kinder dem Alter jeweils entsprechend, neben Zählen, lesen und schreiben, auch eine bessere Koordination durch malen oder basteln.

Aufgaben

Mein Aufgabenfeld ist bis jetzt sehr vielfältig. Eine dieser Aufgaben ist das Vorbereiten des Arbeitsmaterials, welches die Lehrerin benötigt. Manchmal muss ich Plakate zeichnen oder die Hausaufgaben für die Kinder vorbereiten. Falls im Unterricht gebastelt wird, müssen auch dafür meist Vorbereitungen getroffen werden, die unter mein Aufgabenfeld fallen. Auch während des Unterrichts muss für die Instanthaltung des Klassenraums gesorgt werden. So muss ich manchmal auch simple Aufgaben machen, wie Stifte spitzen oder das Spielzeug waschen. Bis jetzt habe ich auch vier Englischunterrichtsstunden gehalten. Gegen halb elf dürfen die Kinder frühstücken und eine Stunde im Hof spielen. Dabei bin ich die Aufsichtsperson. Ein weiter Aufgabenbereich, den ich zu bearbeiten habe, ist den Kindern ein Verständnis für Hygiene und Sauberkeit beizubringen. So helfe ich beim Händewaschen und putze auch gemeinsam mit den Kindern zusammen die Zähne. Nachdem die Lehrerin ihren Unterricht beendet hat, warten die Kinder auf ihre Eltern, wobei ich auch hier meist die Aufsicht habe. Manchmal muss ich auch den Klassenraum nachbereiten, das heißt den Boden kehren, die Stühle auf die Tische stellen und die Tische auch abwaschen.